[an error occurred while processing this directive]
 

Das aktuelle Ereignis

Geburtstag von Alexander Mitscherlich (20. September 1908)

100. Geburtstag am 20. September 2008



Kurzinformationen

Foto: Alexander Mitscherlich
Alexander Mitscherlich
Foto: hr/Kurt Bethke

  Arzt, Psychoanalytiker, Publizist
  • geboren am 20. September 1908 in München
  • gestorben am 26. Juni 1982 in Frankfurt am Main

 

 

 

 

 

 

Hörzitat (0'57") aus: Dokument
DRA Frankfurt B010906144

Hier sollte ein MP3-Player als Flash-Objekt erscheinen.

Alexander Mitscherlich gehört zu den bedeutendsten Psychoanalytikern der Nachkriegszeit. Er gründete 1949 zunächst die Abteilung Psychosomatische Medizin an der Universität Heidelberg, 1960 das Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt am Main und leitete es bis 1976. Als Publizist hatte Mitscherlich bedeutenden Anteil an den gesellschaftlichen Debatten seiner Zeit und prägte durch seine Bücher eine Reihe weit verbreiteter Interpretationsmuster: Auf dem Weg zur vaterlosen Gesellschaft (1963), Die Unwirtlichkeit unserer Städte (1965) und Die Unfähigkeit zu trauern (mit Margarete Mitscherlich, 1967).
Mitscherlich war 1961 Mitbegründer der Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union und erhielt 1969 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.


Aufnahmen

Stand: 27. August 2008
[an error occurred while processing this directive]